13. Einsatz der Humanity 1

Ein Crewmitglied steht an Bord der Humanity 1 und füllt ein Formular aus.
Lukas Kaldenhoff / SOS Humanity

Aktuellste Information:

Alle 178 Geretteten an Bord der Humanity 1 sind jetzt sicher in Bari von Bord gegangen.

Zuletzt aktualisiert am 9. Juli 2024 um 14:00 Uhr MESZ.

  • Rettungen
    5
  • Transfer
    1
  • Überlebende
    583
  • Tot geborgene Person
    1
  • Bezeugte Rückführungen
    3
  • Medizinische Evakuierungen
    2
  • Fernglas im Design und in den Farben (Gelb und blau) von SOS Humanity (vormals SOS Mediteranee)

    Gefunden! alle fünf Boote in Seenot wurden von der Crew der Humanity 1 entdeckt, während sie Ausschau hielt.

  • Humanity 1 als Icon in den SOS Humanity Farben gelb und blau

    Die Boote waren jeweils stark überbesetzt, seeuntauglich und verfügten über keinerlei Rettungs- und Navigationsausrüstung. Teilweise drang bereits Wasser ein, als unsere Crew die Boote erreichte.

  • Icon Herzfrequenz in den Farben von SOS Humanity.

    Medizinische Situation:  Die Geretteten waren von ihrer Flucht stark erschöpft, die meisten jedoch in stabiler gesundheitlicher Verfassung. Zwei Menschen mussten aus medizinischen Gründen evakuiert werden. Eine Person konnte nur tot geborgen werden.

  • Icon mit Steuerrad in den SOS-Humanity Farben blau und gelb.

    Als sicherer Hafen für die Ausschiffung der Überlebenden der ersten beiden Rettungen wiesen die Behörden Ortona zu. Die Menschen der dritten Rettung wurden von der italienischen Küstenwache nach Lampedusa gebracht. Für die Ausschiffung der Geretteten der letzten beiden Rettungen musste die Humanity 1 nach Bari fahren.

Details:

Unser Einsatz in Bildern:

Ein Crewmitglied steht an Bord der Humanity 1 und füllt ein Formular aus.
Lukas Kaldenhoff / SOS Humanity
Ein Crewmitglied steht in der Brücke an Bord der Humanity 1
Maria Giulia Trombini / SOS Humanity
Maria Giulia Trombini / SOS Humanity
Maria Giulia Trombini / SOS Humanity
Maria Giulia Trombini / SOS Humanity
Maria Giulia Trombini / SOS Humanity
Zwei Boote der italienischen Küstenwache und dazwischen ein Boot mit hunderten Flüchtlingen an Bord
Max Cavallari / SOS Humanity
Crewmitglieder der Humanity 1 knien um die Leiche eines Geflüchteten an Bord des Rettungsschiffes.
Max Cavallari / SOS Humanity
Ein Mann geht von Bord der Humanity 1 und hält seine Tochter auf dem Arm.
Max Cavallari / SOS Humanity
A fast rescue boat of SOS Humanity and a boat with refugees on the central Med.
Max Cavallari / SOS Humanity
Crewmitglieder helfen einem Überlebenden von der Humanity 1 auf ein italienisches Schiff für eine Evakuierung
Max Cavallari / SOS Humanity
A Italian Coast Guard vessel next to the Humanity 1 with a lot of survivors on the main deck.
Max Cavallari / SOS Humanity
Newsletter Abonnieren
Die Datenschutzerklärung wird mit der Registrierung zur Kenntnis genommen.
Kontakt

SOS Humanity e.V.
Postfach 440352
12003 Berlin

kontakt@sos-humanity.org
+49 3023525682

Spendenkonto

SOS Humanity e.V.

IBAN: DE04 1005 0000 0190 4184 51
BIC: BELADEBEXXX

Transparenz

Copyright 2024 – SOS Humanity