Retten | SOS Humanity

Retten

Hilfe im

Mittelmeer

Die Humanity 1 ist eines der größten und am besten ausgestatteten Rettungsschiffe im zentralen Mittelmeer! Der Schiffsname ist dabei Kompass, Mahnung und Aufruf zugleich.

Mit unserem Rettungsschiff Humanity 1 bringen wir mehr Menschlichkeit aufs Mittelmeer. Wir retten schutzsuchende Menschen vor dem Ertrinken, versorgen sie an Bord und bringen sie sicher an Land. Gleichzeitig appellieren wir an Politik und Gesellschaft, im Umgang mit über das Mittelmeer flüchtenden Menschen mehr Menschlichkeit zu wagen. Komm an Bord und finde auf dieser Seite spannende Informationen zur Humanity 1.

Humanity 1 Illustration | SOS Humanity
  • Aktionsradius
    7.400 km
  • Baujahr
    1976
  • Leistung
    1.264 PS
  • Länge
    60 m
  • Flagge
    DE
  • Kosten/Tag
    9.000 €*
Retten im Mittelmeer | SOS Humanity
Crew an Bord
Such- und Rettungsteam

7 Personen

Nautisch-technisches Team

11 Personen

Kommunikation & Research

4 Personen (einschließlich Journalist*innen und Fotograf*in)

Medical and Protection Team

6 Personen

Unsere internationale Crew besteht aus 28 Personen, die einerseits fest angestellt sind und sich andererseits aus einer Gruppe Freiwilliger zusammensetzt. Du willst als Teil der Crew der Humanity 1 Menschen vor dem Ertrinken retten? Dann findest du unter Crew an Bord unsere Anforderungen. Dort hast du auch die Möglichkeit, uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen zu senden.

Humanity 1 Sea-Watch 4 | SOS Humanity
©Fabian Melber

Die Humanity 1

Die Humanity 1 war bis zur Übernahme durch SOS Humanity im August 2022 als erstes Bündnisschiff von United4Rescue als Sea-Watch 4 im Einsatz. Seit dem ersten Auslaufen 2020 wurden fast 1.900 Menschen vom Sea-Watch-Team gerettet und sicher an Land gebracht.

Um die Sea-Watch 4 für ihren zukünftigen Einsatz als Humanity 1 fit zu machen, ist ein Aufenthalt im Trockendock notwendig. Dort findet die vorgeschriebene und routinemäßige Reinigung des Schiffsrumpfes und ein Sicherheitscheck statt. Außerdem erhält die Humanity 1 ein neues äußeres Erscheinungsbild und wird für die kommenden Wintereinsätze vorbereitet.

Retten im Mittelmeer | SOS Humanity

Ausstattung der Humanity 1

Die Humanity 1 ist bestens für den Such- und Rettungseinsatz im zentralen Mittelmeer ausgestattet. Um Seenotfälle ausfindig zu machen, verfügt die Brücke über einen Hochleistungs- und einen Standardradar. Ab der Ankunft im Rettungsgebiet halten Crewmitglieder rund um die Uhr mit Ferngläsern sowie stabilisierten Hochleistungsferngläsern nach Booten in Seenot Ausschau.

Für den Rettungseinsatz stehen zwei schnelle Rettungsboote (RHIBs) sowie 500 Rettungswesten für Erwachsene, Kinder und Babys zur Verfügung. Weitere 500 Rettungswesten sind für den Ernstfall an Bord. Zudem stehen Rettungsflöße, Centifloats (Bananas) und weitere Rettungsmittel, die Menschen im Ernstfall über Wasser halten, zur Verfügung.

Um die Geretteten nach ihrer Ankunft an Bord bestmöglich zu versorgen, erhalten alle Menschen ein Rescue-Kit. Dieses enthält trockene Kleidung, Hygieneartikel, Notfallnahrung und Trinkwasser. An Bord befindet sich auch eine Krankenstation, die mit zwei Liegen für akute Notfälle sowie unter anderem Beatmungsgeräten, OP-Besteck und den wichtigsten Medikamenten ausgestattet ist. Außerdem verfügt das Schiff über einen gesonderten Schutzraum für Frauen und Kinder.

Sea-Watch 4 / Humanity 1

Slider: Huamnity 1 / Sea-Watch 4 | SOS Humanity
©Chris Grodotzki
©Fabian Melber

*Dies entspricht allen Kosten, die für den Schiffsbetrieb anfallen (wie Versorgung der Geretteten und der Crew, Ausrüstung, Treibstoff und Logistik)

Newsletter Abonnieren

    Kontakt

    SOS Humanity
    Postfach 440352
    12003 Berlin

    kontakt@sos-humanity.org
    +49 3023525682

    Spendenkonto

    SOS Humanity –
    SOS Mediterranee
    Deutschland e.V.

    IBAN: DE 0410 0500 0001 9041 8451
    BIC: BELADEBEXXX

    Transparenz

    Copyright 2022 – SOS Humanity